MEISTERSCHÜLER.com | DieKunstVomGlauben
MEISTERSCHÜLER.com | DieKunstVomGlauben

GlaubensKünstler|VorGELESEN

 

Der Schrei der Wildgänse

 

„Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche!“

Wenn doch dieses Zitat von Gustav Mahler immer mit der Realität übereinstimmen würde.

 

In dem Buch geht es um den Co-Pastor Jake, der an traditionellen und religiösen Zwängen zu zerbrechen droht. In Mitten seiner größten Not trifft er den mysteriösen John, der von Jesus redet, als wenn er ihn persönlich gekannt hätte. Dreizehn Begegnungen haben die beiden Männer. Behutsam, herausfordernd, zärtlich und mit Humor wird Jake in die Freiheit geführt zu der Christus uns befreit hat (Galater 5,1). Der englische Original Titel lautet „So you don’t want to go to church anymore“ (Du willst also nicht mehr in die Kirche gehen!), denn die Geschichte richtet sich an Menschen, die Gemeinde nur noch als Farce empfinden. Das Buch beschreibt romanhaft, wie der eigentliche Auftrag der Gemeinde nur in Verbindung mit der Liebe des himmlischen Vaters gelebt werden kann. Jesus ist der Mittelpunkt der Gemeinde! Der Erzählung zeigt auf, welch eine Herausforderung dies bedeutet, denn es erfordert Weitsicht und Mut Strukturen, Rituale und Traditionen nur als Hilfsmittel anzusehen und ihnen nicht den Kernplatz in Gemeinde zu überlassen.

Mich hat die Lektüre des Buches wieder den Blick auf das Wesentliche, das Markstück von Gemeinde richten lassen. Alle guten Aktivitäten, Handlungen und Planungen in Gemeinde sind nur sinnvoll, wenn sich ihre Achse um den Herrn, den Bräutigam der Gemeinde dreht.

Das Buch richtet sich an Christen, die den Eindruck haben, ihre Mitarbeit und Engagement entspräche  einem Lauf im Hamsterrad. Es macht Mut Überlieferungen, die evtl. mal einen Sinn hatten, zu hinterfragen, an den aktuellen Begebenheiten des Gemeindelebens zu prüfen und falls nötig, Neues auszuprobieren oder einfach zuzulassen. Wenn Sie erleben, dass Ihre „guten Werke“, wie in Matth.5,16 von Jesus eingefordert, Sie ins Burnout führen, dann wird Ihnen die Lektüre helfen, sich auftanken zu lassen.

Und wenn Sie wissen wollen, was das Ganze mit Wildgänsen zu tun hat – die Auflösung bekommen Sie am Ende des Romans!

 

Wayne Jacobsen & Dave Coleman, „Der Schrei der Wildgänse - Aufbrechen zu einem freien Leben in Christus jenseits von Religion und Tradition“, Gloryworld-Medien

AKTUELLES

 

einzigARTich|Ausstellungen

"ABC der Gnade"

Gruppenausstellung des Kunst-Forums der FeG Bonn

20.11.2016 Vernissage

Dauer 12 Monate

 

 

 

 

 

 

 

Alle  gefundenen Rechtschreib- oder sonstige Fehler dürfen behalten werden.

 

 

Alle hier veröffentlichten Bilder, Fotos, Gedichte, Artikel und Geschichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht, auch auszugsweise, ohne meine ausdrückliche Genehmigung kopiert, vervielfältigt und/oder veröffentlicht werden.

 

Ich hoffe auf und bitte um das Verständnis der ehrenwerten Leser!

 

 

 

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.  Für all diese genannten Adressen gilt: ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller angegebenen Seiten auf allen Webseiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© M. Hofmann