MEISTERSCHÜLER.com | DieKunstVomGlauben
MEISTERSCHÜLER.com | DieKunstVomGlauben

GlaubensKünstler|VorGELESEN

 

 „Zum Glück fehlt nur die Krise“

 

Der Untertitel „Vom Scheitern und von neuen Chancen“ gibt schon mal einen ersten Anhaltspunkt über den Inhalt. „Krisen, Krach und inneres Chaos — wie geht es weiter nach dem Scheitern? Wohin mit den Ohnmachts- oder Schamgefühlen? Die gute Nachricht: Scheitern passiert jedem – es gibt keinen Menschen ohne Fehler, kein Leben ohne Versagen. Patzer, Fehler und Fehlschläge müssen nicht überdeckt werden. Auch drastische nicht. Es gibt bessere Möglichkeiten … und mit denen lässt es sich leichter leben! Der eigene Umgang mit dem Scheitern entscheidet. Er kann zur „reifen Leistung“ werden. Kann die Persönlichkeit wachsen lassen. Kann neue Chancen eröffnen und neue Perspektiven. Manchmal sogar den Durchbruch.“ Soweit ein Ausschnitt aus dem Klappentext. Was mich aber so an dem Buch begeistert hat, sind zum Einen die vielen verschiedenen Praxisberichte und zum Anderen die Zusage, dass Scheitern nicht mit Kapitulation gleichzusetzen ist. Es geht nicht darum, sich wie Baron Münchhausen aus eigener Kraft selber wieder aufzurichten, sondern die Stärke und Kraft Gottes in Anspruch zu nehmen. „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.“ Werden wir von Jesus im 11. Kapitel des Matthäusevangeliums aufgefordert.  So ergänzt dieses Buch auch sehr die Jahreslosung 2012: „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ (2. Korinther 12,9)
Das Autorenehepaar Luitgardis Parasie und Dr. med. Jost Wetter-Parasie sind sowohl theologisch, als auch medizinisch ausgebildet und leiten gemeinsam in Northeim  eine Praxis unter dem Motto: "Mit Leib und Seele für Leib und Seele".



Luitgardis Parasie
und Dr. med. Jost Wetter-Parasie
„Zum Glück fehlt nur die Krise -
Vom Scheitern und von neuen Chancen“
Brunnen- Verlag

AKTUELLES

 

einzigARTich|Ausstellungen

"ABC der Gnade"

Gruppenausstellung des Kunst-Forums der FeG Bonn

20.11.2016 Vernissage

Dauer 12 Monate

 

 

 

 

 

 

 

Alle  gefundenen Rechtschreib- oder sonstige Fehler dürfen behalten werden.

 

 

Alle hier veröffentlichten Bilder, Fotos, Gedichte, Artikel und Geschichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht, auch auszugsweise, ohne meine ausdrückliche Genehmigung kopiert, vervielfältigt und/oder veröffentlicht werden.

 

Ich hoffe auf und bitte um das Verständnis der ehrenwerten Leser!

 

 

 

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.  Für all diese genannten Adressen gilt: ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller angegebenen Seiten auf allen Webseiten inkl. aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© M. Hofmann